Pfadi Helfenberg

Pio- und Roverstufe

Foto von der Roverumteilung 2016 arrow_forward
Mehr Infos (extern)
Die 14 bis 17 Jährigen Knaben sind in der Piostufe.
Bei den Pios dreht sich alles um die Equipe, eine Gruppe von fünf bis zehn Jugendlichen. Betreut durch einen Equipenleiter (Piostufenleiter) realisieren die Raider selbstständig ihre Unternehmungen und Projekte. Dabei erkunden sie gemeinsam neue Horizonte. Alle Pios von Frauenfeld sind gemeinsam in der Piostufe Frauenfeld.

Ab 18 Jahren gehört man zur Roverstufe.
Die Rover gestalten ihr Programm vollständig selbst. Einen wichtigen Stellenwert hat dabei das Engagement für die Gesellschaft. der vierten Stufe gehören auch die Leitenden der anderen drei Stufen an.

Weitere Informationen unter http://www.pio-frauenfeld.ch/leiter.html.

Leitungsteam

Foto vom PfiLa 2017 arrow_forward
Mehr zum Leitungsteam
Die Pioleiter haben die anspruchsvolle Aufgabe, die Jugendlichen darin zu begleiten, eine möglichst selbständig funktionierende Gruppe zu werden. Deshalb kann sich die Aufgabe der Leitung stark ändern, da sie selbst einschätzen muss, wie viel Einfluss bzw. wie viel Freiraum die Pios brauchen.
Um das ganze Team zu sehen, klicke auf den Pfeil.

Equipen und Rotten

Die Pios organisieren sich in Gruppen, die man Equipe nennt. Sobald alle Mitglieder einer Equipe Rover sind, wird daraus eine Rotte. Einige Rotten sind immernoch aktiv, obwohl die Leiter längst nicht mehr in der Abteilung Helfenberg tätig sind.
  • Helfengut
  • Rotte Anounymus (sic)
  • Än Moment bitte
  • Still Top Sigrist
  • HB
  • Superdiesel
  • Los Compañeros